Therapie-Angebot

Körperpsychotherapie

Körperpsychotherapie

Die Feinzeichen des Körpers, des Atems und der Empfindungen in die Therapie einzubeziehen ist ein Weg zu nachhaltiger Veränderung. 

Paarberatung

Paarberatung

Achtsame Kommunikation, Herzzeiten und tieferes Verständnis in die Dynamiken der Beziehung -  mit Humor und einem weisen Blick fürs Wesentliche.


Trauerbegleitung

Trauerbegleitung

Trauer hat viele Anlässe und Gesichter. Verluste zu bewältigen ist eine Fähigkeit, bei der wir Unterstützung brauchen.

Naturarbeit

Therapie in der Natur

Die Natur ist die größte Therapeutin - im Therapieraum "Wald" gibt es direktes Lernen und erfahren. Mit maßgeschneiderten Aufgaben. 


Sexualitätssprechstunde

Sexualitätssprechstunde

Suchmaschinen achten darauf, ob deine Webseite deinen Besuchern einen wirklichen Mehrwert bietet.

ADS/H bei Erwachsenen

ADS/H bei Erwachsenen

Suchmaschinen achten darauf, ob deine Webseite deinen Besuchern einen wirklichen Mehrwert bietet.



Anlässe für Psychotherapie

MIR GEHT ES NICHT GUT

Seelische Belastung und Konflikte, psychisches Leiden oder Erkrankung, Verluste, Krisen, Umbrüche, Erschöpfung.

 

EIGENTLICH GEHT ES MIR GUT

Wiederkehrende Muster und Themen, die belasten – in Beziehung zu sich selbst, zum Partner, zu anderen. Wunsch nach Neuorientierung.

 

MIR GEHT ES GUT

Interesse an sich selbst, der Wunsch, sich zu entfalten. Sehnsucht nach mehr Tiefe und Glück. Spirituelle Fragen. Es ist Kraft da, etwas Neues zu wagen.

Wie verläuft eine Psychotherapie?

ERSTE SITZUNG

Wir lernen uns kennen. Was ist Ihr Anliegen? Ist das, was ich anbiete, das Richtige für Sie? Sind wir uns sympathisch? Dann kann eine tragfähige Zusammenarbeit entstehen.

 

ZWEITE SITZUNG

Wir besprechen den Therapieplan: Wie viele Sitzungen sind voraussichtlich nötig? Welche Abstände sind sinnvoll und möglich? Welche Methoden kommen zum Einsatz? Und dann beginnen wir!

 

ZUHAUSE

Wenn Sie meine Praxis verlassen, geht die Therapie weiter- ich gebe Ihnen unterstützende Aufgaben und Übungen für Ihren Alltag mit.

Worum geht es in der Psychotherapie?

VERSTEHEN

mich selbst, mein aktuelles Problem, meine prägende Geschichte – ohne Verurteilung, mit Freundlichkeit.

 

ERLEBEN

frisches, reales und unmittelbares Sein erleben – im Körper, im Gemüt, im Geist – ohne Wertung, mit Neugier.

 

HANDELN

gesunde und sinnvolle neue Impulse umsetzen – Wesentliches im täglichen Leben sichtbar machen.

 

BALANCIEREN

Verständnis, Sein und Handeln in ein gesundes Verhältnis bringen.